logo aktenbuchen

Verbuchen laufender Geschäftsvorfälle und laufende Lohnabrechnungen
Wolfgang Huber mobil 0176 76468482  Jungerhalde 93  D-78464 Konstanz
Büro: Robert-Bosch-Str. 18, D-78467 Konstanz

Bitcoin
mit Wertsteigerungspotenzial

Die virtuelle Währung Bitcoin (BTC) ist erstmals 2009 in Umlauf gebracht worden. Kritiker erkannten zwar die Potenz in der Programmierung, gaben der neuen Währung aber keine Zukunftsaussichten.

Bitstamp Bitcoin price chart | dc-charts.com

 

 

Jetzt acht Jahre später in 2017 wissen auch die damaligen Kritiker, dass sich die virtuelle Kryptowährung einen Namen gemacht und sich platziert hat. Die Beliebtheit und Akzeptanz nimmt weltweit zu, was wohl ein Grund für die Wertsteigerungen im Dezember 2016 sein dürfte. Überweisungen gehen sicher und einfach von Computer / Smartphone zu Computer / Smartphone

  • ohne dass sich ein Geldinstitut dazwischenschaltet
     
  • Innerhalb weniger Minuten kommt die Zahlung von jedem Ort der Welt mit Internetzugang beim anderen an - auf Laptop, PC oder Smartphone
     
  • Mit dem privaten Schlüssel kann die Transaktion für den EmpfängerIn signiert werden, so dass der Zahlungsgrund erkannt wird
     
  • Die Vernetzungsdichte und das Datenbank-Protokoll “Blockchain” sind für alle Transaktionen Garant, dass kriminelles Abfangen einer Überweisung als unmöglich gilt. Lesen Sie bitte zur Blockchain den Bericht der Süddeutschen Zeitung vom 15. Januar 2015: “Erst Bitcoin, dann die Welt”
     
  • Eine Inflation, wie sie bei jeder herkömmlichen Währung eintreten kann, ist wegen der Begrenzung auf genau 21 Millionen Bitcoins ausgeschlossen (die mathematischen Verschlüsselungen lassen nur 21 Millionen Bitcoins zu, es ist nicht möglich, einen weiteren BTC in Umlauf zu bringen)
     
  • Jeder einzelne Bitcoin ist in 100 Millionen Einheiten (Satoshis) teilbar. Somit sind auch Mikroüberweisungen im Gegenwert von 1 Cent und weniger denkbar
     
  • Die noch recht junge Währung zeigt immer wieder enorme Auf und Abs, ist also sehr volatil. Beobachter der Szene gehen jedoch von einem stetigen Wachstum des Bitcoin aus, selbst wenn immer wieder Kurseinbrüche vorkommen werden. Langfristig könnte es aber zu  aussergewöhnlich hohen Wertsteigerungen kommen - eine Verdreifachung in 2017 wäre laut einem Artikel auf BTC-Echo.de für die dänische Saxo Bank nicht verwunderlich.  

Wie kommen Sie nun zum ersten Bitcoin?

Sie benötigen eine virtuelle Brieftasche (Wallet), um Bitcoins empfangen und versenden zu können. Eine Wallet können Sie online oder offline hinterlegen, achten Sie wie bei jedem Geschäft auf Sicherheit. Sollte jemand unerlaubten Zugang auf Ihren Computer und die verschlüsselten Passwörter bekommen, steht einem Diebstahl Ihrer Bitcoins nichts mehr im Wege!

Erstellen Sie die Verschlüsselungen handschriftlich auf Papier und sichern dieses bestmöglich. Denken Sie bitte nach dieser einmaligen Prozedur auch daran, falls Ihnen was passiert und niemand den Ort Ihrer Verschlüsselungen auf Papier findet: Dann kann niemand auf ein von Ihnen eventuell gebildetes Bitcoin-Guthaben mehr zugreifen; und ein solches Guthaben kann durch zu erwartende Wertsteigerungen des Bitcoin enorm nach oben schnellen - es kann aber auch genauso gut abstürzen!

Nun zu den zwei ersten Schritten - aller Anfang ist schwer. Aber schon bald werden Sie erkennen, dass es gar nicht schwierig ist, mit Bitcoin zu zahlen, zu empfangen, zu verschenken oder Bitcoin als volatile Geldanlage zu betrachten.

1.) Kostenlose Wallet anlegen

Nehmen Sie sich 15 bis 30 Minuten Zeit, um Ihre kostenlose Brieftasche auf Ihren Computer zu speichern. Sie benötigen dazu ein Blatt Papier, auf das Sie Passwörter und Sicherheitswörter notieren. Gut und sicher aufbewahren - und an spätere Vererbung denken!

Auf https://multibit.org/ können Sie sich Ihre kostenlose Brieftasche anlegen. Sobald Sie zur Installation auf Ihrem Computer kommen, können Sie sich dann für die deutsche Variante entscheiden. Beachten Sie bitte den privaten und den öffentlichen Schlüssel:

Mit dem privaten Schlüssel kann jeder auf Ihr Konto Zugriff nehmen. Niemanden preisgeben - oder nur Vertrauenspersonen! Der öffentliche Schlüssel ist wie eine IBAN-Nummer zu betrachten. Nennen Sie ihn guten Gewissens, um Zahlungen empfangen zu können.

2.) Internet-Marktplatz

Nachdem Sie Ihr Bitcoin-Wallet eingerichtet haben, können Sie damit beginnen, Ihr Konto mit kleinen Einheiten von Bitcoins aufzufüllen.

btcde

Bei bitcoin.de finden Sie einen seriösen Internet-Marktplatz, auf dem Sie Bitcoins sicher kaufen und verkaufen können.

Sie können auf der deutsch-sprachigen Seite auch mehr zu Bitcoins erfahren, stoßen dabei aber stellenweise auf englisch-sprachige Videos. Falls Sie sich mit Bitcoins beschäftigen möchten, es Ihnen auf den ersten Blick zu kompliziert erscheint, denken Sie einfach so wie ich:

Sie müssen Details nicht unbedingt verstehen, um mit Bitcoins umzugehen. Wenn Sie Fernsehen schauen, benötigen Sie zum Innenleben eines Fernsehers auch keine Details, um dann Ihre Serien zu sehen :o)


Viel Spaß und guten Erfolg wünscht
Wolfgang Huber
 

 

 

btcverdienst